Abwasser web

 

  I. Mengengebühr  
  3,08 €/m³  
     
  II. Grundgebühr  
a)  für die Nutzung durch die Wohnbebauung
7,42 €/Monat x Anzahl der Wohnungseinheiten
 
     
b)

für die gewerbliche und sonstige Nutzung der öffentlichen Schmutzwasser-Entsorgungsanlagen wird die Grundgebühr in Abhängigkeit der Trinkwasserzählergröße wie folgt erhoben:

 
 
Zählergröße * Grundgebühr (€/Monat)
   
bis 5 m³/h (Q3 4) 32,99
bis 12 m³/h (Q3 10) 49,49
bis 20 m³/h (Q3 16) 65,99
bis 30 m³/h (Q3 25) 82,49
DN 50 mm 164,98
DN 80 mm 263,96
DN 100 mm 329,95
DN 150 mm 494,93
 
 
c) Eine Befreiung von der Mengengebühr erfolgt für die gesamte Trinkwassermenge, die über einen genehmigten Gartenzähler für Beregnungszwecke mit anschließender Versickerung genutzt wird.
Für diesen Zähler wird eine Verwaltungsgebühr von 0,46 €/Monat erhoben.
 

 

* Ab 2016 tritt die Europäische Richtlinie über Messgeräte (MID) an die Stelle der bislang gebräuchlichen Zulassungen für Wasserzähler. Je nach Durchflusswerten erfolgt eine Einstufung der Zähler mit einer Q3-Zahl, die sich von der gewohnten Qn-Zahl unterscheidet. Für die Kunden ist dies ohne praktisch spürbare Relevanz; weder Eichfristen noch Messtolereanzen ändern sich.